Das neue Stumpjumper

Mountainbike, Release -

Das neue Stumpjumper

Wir durften das neue Stumpjumper exklusiv beim Release-Event von Specialized testen! Es ist nicht ohne Grund als das “ultimative Trail-Bike” angekündigt worden. Im Ernst, das geniale Ding fährt wie auf Schienen. Es ist das vielseitigste Trail-Bike, das Specialized je gebaut hat. Aber was uns noch mehr begeistert, ist, wie gut es auf den Fahrer abgestimmt ist. Specialized hat seinen Fokus auf deine individuellen Bedürfnisse gelegt. Das ist der neue Maßstab für Trail-Bikes. Kommt auf einen Kaffee bei uns vorbei und überzeugt euch selbst vom neuen Stumpy!

Hier unser erster Eindruck als Erfahrungsbericht:

"Was für ein Bike, echt genial!" dachte ich mir nach der  20 km langen, einstündigen Probefahrt auf dem Dealer-Release-Event am vergangen Samstag in S´Herrenberg, Holland. Uns wurde alles erklärt, was es Neues über diese Trail-Rakete zu wissen gibt:
Neuer Rahmen mit Sidearm-Technologie und vor allem auch endlich mit sinnvoller
Rider-First-Engineered Carbonfaser-Belegung. So sind die Rahmen im Vergleich zum Vorgänger bis zu 250 Gramm leichter geworden - bei gleichbleibender Steifigkeit! Die Rahmen sind besser auf das zu erwartende Fahrergewicht abgestimmt. So erhält jede Rider dasselbe geniale Fahrgefühl.
Noch dazu ist es erfreulich zu sehen, dass man jetzt jeden Dämpfer mit Standardmaßen verbauen kann. So steht dem individuellem Tuning nichts mehr im Wege.

Es wird 2 Modelle bei uns geben:

Zum Ersten das 130 mm Short Travel Stumpjumper, welches eine echte Trailrakete geworden ist und sich auch am Berg nicht verstecken muss. Der Vorgänger war an steileren Anstiegen schnell überfordert, jetzt ging es immer weiter hoch den Hügel. Das haben wir dem 19 mm längerem Reach zu verdanken. Enge Kurven lassen sich viel flüssiger fahren und das Rad macht parallel zum Gedanken, das was es soll. Wheelies lassen sich leicht ziehen und während einiger Drops war die Stabilität in der Luft zu spüren. Sehr gute Gewichtsverteilung und fein ansprechende Federelemente von Fox in der gefahrenen Carbon Comp Variante für 3999 € sprechen für sich.

Und zum Zweiten das langhubige Stumpjumper mit bis zu 150 mm, welches einfach noch mehr Potenzial in hartem Gelände hat, vergleichbar zum Vormodell. Auch hier ist der Reach verlängert worden, um noch mehr Variabilität ins Rad zu implementieren.
Damit werden auch ganz steile Passagen handzahm.

Die Bikes werden Stück für Stück eintreffen. Kommt vorbei, um eine Probefahrt zu machen.

Auf die "alten" Modelle haben wir derzeit übrigens rabattierte Preise.
Ein Besuch bei uns lohnt also so oder so!

- Christian Collin -


PS: Wenn Ihr noch mehr über das neue Stumpy erfahren wollt checkt gerne den BikeRumor Artikel aus!