Surprise-Stages- das war die erste Ausfahrt

Surprise-Stages- das war die erste Ausfahrt

Am Sonntag, 30.06.2019 startete die erste der insgesamt neun "Surprise Stages" von Specialized Hamburg. 

Pünktlich um 10:00 Uhr waren an dem heißesten Tag seit den Wetteraufzeichnungen die Fahrerinnen und Fahrer am Store. Chris Collin, unser Experte im Store für alles, was Rennrad- und Radrennenfahren, Equipment und Ausrüstung betrifft, begleitete zusammen mit Lorenz Krüger und Ingo Bemman von der RadCrew Hamburg die Gruppe als Guide.

Der Track war auf allen Geräten geladen, damit keine(r) verloren gehen konnte. Auf den nächsten 43 km spürten wir den ersten großen Unterschied zu unseren Ausfahrten in der Woche (die Warm-Up Rudes zum ITU und den Cyclassics finden Donnerstags statt, die Cofee-Rides Sonnabends): Die Straßen waren leer, sehr wenig Autofahrer waren an diesem Wochenende unterwegs.

Surprise Stage 1/9

Die Strecke führte über Niendorf nach Nord-Ost über Lemsahl-Mellingstedt bis nach Duvenstedt. Dort am Kreisel fuhren wir eine wunderschöne Schleife um das Naturschutzgebiet Rodenbeker Quellental. Der Rückweg führte uns über Wellingsbüttel, Poppenbüttel zurück zum Store.

Surprise Stage 1/9 - die Route

Gemeinsamkeit vor Geschwindigkeit

Am Store angekommen, erzählten wir uns untereinander von den Erfahrungen und Erlebnissen mit anderen Ausfahrten. Ein gemeinsames Credo aller Teilnehmer an dieser Ausfahrt ist, dass es hier wesentlich gemeinschaftlicher zugeht als anderswo. Das nehmen Chris und Lorenz gern als Kompliment an. Wir wollen lieber sicher und mit Freude fahren, als schnell und mit einem persönlichen Trainingsziel im Kopf eine Strecke lang ballern. Die Teilnehmerinnen bestätigten, dass das Fahren in dieser Gruppe für sie sicher und sehr angenehm war. Hindernisse, Schlaglöcher, Abbiegen - alles lief mit Handzeichen, klaren Ansagen und richtiger Vorlaufzeit ab. Das schöne Wetter trug zudem dazu bei, dass es keine Pannen gab.

Surprise Stage 1/9 Eis am Store

Auf zur nächsten Stage

Chris und Lorenz werden leider am 07. Juli nicht dabei sein. Zum einen sind es private Gründe, zum anderen ist der ITU ein Hindernis. Eine Überraschung am Zielort wird es dennoch geben!

Chris und Lorenz - Guides der Stage 1/9

Die Ausfahrt am 07.07.2019 werden von Ben und Leoni geführt. Die Strecke bleibt die gleiche.

Sichert euch noch Tickets: