Die neue SRAM Force Etap AXS. Jetzt exklusiv am Tarmac Disc Pro und Venge Pro!

Die neue SRAM Force Etap AXS. Jetzt exklusiv am Tarmac Disc Pro und Venge Pro!

Das neue Venge Pro und Tarmac Pro mit Force AXS Etap!

Nur wenige Monate nach dem Release der SRAM RED AXS Etap Gruppe kommt nun die langersehnte SRAM Force AXS Etap.

Diese hat dieselbe Funktionalität, wie die SRAM RED AXS ETAP und ist dabei nur ein wenig schwerer.
Sie hat wie der große Bruder 12 Gänge und somit bessere Übersetzungsverhältnisse als die 11-Fach Schaltungen.
Die Gruppe ist auch mit Powermeter bestellbar. Hier liegt der Aufpreis bei unter 400€!
So steht dem Leistungsbasiertem Training nichts mehr im Wege!
Die Gruppe ist in der 1x und 2x Version Verfügbar und ab dem 05.04.19 bei uns im Laden verfügbar.
Also kommt Vorbei und erlebt die neue Schaltung live und in Farbe!

Zum Release dieser Gruppe gibt es von uns ein neues Tarmac Pro Modell mit der Force AXS 12 Speed Gruppe.

 

Wie mit all unseren Pro-Modellen bietet das Tarmac Pro eTAP eine fast identische Leistungsfähigkeit wie seine S-Works Geschwister, nur zu einem attraktiveren Preispunkt. Ausgestattet mit SRAM’s neuer Force eTAP AXS 12-fach Gruppe für alle Schalt- und Bremsvorgänge, werdet ihr mit unseren Roval CL 50 Carbon-Laufrädern durch den Wind gleiten. Oben drauf gibt es noch den S-Works Lenker, die S-Works Sattelstütze sowie den beliebten Power Sattel und du kannst bei deinem lokalen Rennen oder beim ersten Gran Fondo angreifen.

  • Bei der Konstruktion des neuen Tarmac haben wir mit unserer Optimierungssoftware ein neues Carbon Layup für unseren FACT 10r Rahmen entwickelt. Mit dieser Technologie konnten wir fast 200 g einsparen. Du liest richtig, 20 % Gewichtseinsparung nur im Rahmen – deine beste Zutat für die nächste Bergetappe
  • 500 Carbonfaser-Einzelteile, die auf sieben unterschiedliche Rahmengrößen individuell abgestimmt sind. Damit ermöglichen wir eine leistungsfähige Balance aus Steifigkeit und Gewicht für alle Fahrer. Jeder Rahmen hat ein eigenes Layup mit unterschiedlicher Anordnung und manchmal sogar unterschiedlichen Carbonfasern.
  • Mit Aerodynamik können wir dich umso schneller machen, und mit dem Tarmac haben wir aerodynamische Features umsetzen können, ohne dabei Kompromisse in Bezug auf das Gewicht eingehen zu müssen. Während unserer Entwicklung haben wir drei Bereiche definiert, wo wir Aerodynamik umsetzen konnten: ein neues Gabeldesign, eine tiefsitzende Sitzstreben mit aerodynamischer Rohrform und eine D-förmige Sitzstrebe. Das Resultat? Ein Tarmac, das auf 40 Kilometer 45 Sekunden schneller ist.

Und das neue Venge Pro mit der SRAM Force AXS 12 Speed Gruppe.

Mit dem Zweitschnellsten sind wir niemals zufrieden. Warum sonst haben wir unsere eigenen Windkanal und stehen voll für „Aero is Everything“? Wir lieben und leben Aerodynamik, weil wir wissen, dass wir dich mit aerodynamischer Optimierung am besten schneller machen können. Und diese Philosophie ist vor allem beim neuen Venge zu spüren. Es ist acht Sekunden schneller als das ViAS. Und es ist nicht nur das schnellste Aero-Bike auf der Straße, es hat sogar 460 Gramm verloren. Es ist das perfekte Rennrad für jedes Gelände. Aero is Everything.

  • Bei der Suche nach den besten Rohrformen haben wir dieses Mal nicht mit dem Windkanal begonnen. Stattdessen haben wir eine neue Technologie entwickelt: unsere Free Foil Shape Library. Unsere Ingenieure haben einen Optimierungsalgorithmus geschrieben, um neue aerodynamische Formen zu generieren, die je nach Anforderung unterschiedliche Gewichte, Faserbelegungen und strukturellen Ziele haben. Diese Vielzahl an Formen konnten wir im Anschluss bei der Konstruktion des Venge anwenden und verschiedene Kombinationen im Windkanal testen, um herauszufinden, welche Kombination die schnellste ist. Das Ergebnis? Verglichen mit dem Venge ViAS sind wir auf 40 km acht Sekunden schneller geworden bei 0 Grad Windeinfall.
  • Die perfekte Kombination aus Gewicht und Aerodynamik spielt eine entscheidende Rolle für die Gesamtleistung eines Fahrrads. Wir haben also nicht nur das Venge aerodynamischer als das ViAS gemacht, sondern auch 460 Gramm eingespart. Das heißt, wir haben 240 g im Rahmen, 25 g in der Gabel, 107 g im Cockpit, 25 g in der Sattelstütze und 63 g bei kleinen Teilen eingespart. Egal bei welchem Kurs, das Venge wird sich als die schnellste Option erweisen, egal ob es bergauf oder bergab geht.
  • Auch beim Venge haben wir viel von unseren Rider-First Engineered™ Erkenntnissen aus der Tarmac-Entwicklung umgesetzt, wie z.B. die Faserbelegung oder Carbonfaserauswahl. Und das führte beim Venge dazu, dass es nicht nur leichter wurde, sondern auch zu einem besseren Verhältnis zwischen Steifigkeit und Gewicht – bei jeder Rahmengröße. Und auch wenn man diese Veränderungen mit dem bloßen Auge nicht erkennt, es braucht nur eine Ausfahrt, um die schnelle Beschleunigung zu spüren.

Die Modelle sind ab sofort bei uns bestellbar und sind ca. Anfang Mai bei uns im Store.

Kommt gerne vorbei und lasst euch euer Custom Bike mit der neuen SRAM AXS Etap aufbauen. Wir erstellen euch gerne ein Angebot. Wir freuen uns auf euren Besuch!