Surprise Stages - Queen Stage - BORA hansgrohe x wahoo x Specialized Hamburg

Coffee Ride, Event, Rennrad, Surprise Stages -

Surprise Stages - Queen Stage - BORA hansgrohe x wahoo x Specialized Hamburg

Am Sonnabend, den 24.08.2019 starten wir zusammen mit unseren Freunden von wahoo eine ereignisreiche Rennradtour. Der Besuch anlässlich der EuroEyes Cyclassics 2019 beim Profi Rennrad-Team BORA hansgrohe wird für alle Mitfahrenden dieser letzten Surprise Stage - der Queen Stage - ein sicherlich unvergessliches Ereignis werden.

Typisch hamburgisches Understatement

Alle, die sich ein Ticket gesichert haben, kommen in den Genuss einer Ausfahrt zusammen mit den Profis, die am nächsten Tag um den Sieg bei den Cyclassics kämpfen werden. So nahe, so live bei deren Arbeit dabei zu sein ist ein exklusives Geschenk unseres Souls für Radsport. 

Es wird bestimmt beste Gelegenheiten für ein persönliches Autogramm geben, ein originelles Selfie und eben eine Fahrt im direkten Windschatten eines der Profis. 

Wir verstehen dieses Chance als Ehre und haben tiefen Respekt vor der Arbeit und der Leistung der Profis. Und: wir zeigen diese Haltung an diesem Tag mit typisch hamburgischer Zurückhaltung, Understatement und Achtung der Menschen hinter den Profiradsportlern.

So, wie wir uns im letzten Jahr gezeigt haben, ernteten wir bereits auf der Hinfahrt von Touristen Applaus. Sie winkten uns zu, lächelten, einige feuerten uns an. Und wir konnten unbehelligt als geschlossener Verband im normalen Straßenverkehr über Kreuzungen, rote Ampeln und Vorfahrtstraßen fahren.

Mit dieser Erfahrung haben wir uns in diesem Jahr für mehr qualifiziert.

Eine Tour mit den Profis

Beim Hotel der Profis (Holiday Inn) starten wir auf einen ca. 52 km langen Rundkurs am Deich entlang. Vielen ist diese Strecke ein Begriff und bestens bekannt. Das BORA hansgrohe Team fährt ebenfalls einen Teil dieser Strecke. Wir schließen uns nach der Fotosession unauffällig hinter dem Teamwagen an und trennen uns nach ca. 20 Minuten Fahrt. Schließlich haben die Jungs noch ein Rennen am nächsten Tag zu fahren und müssen mit ihren Routinen und durch angemessene Belastung eine Siegchance wahren.

Logisch, dass wir da nicht im Weg herumkurven, sondern sie unter großem Applaus ziehen lassen.

Das Fahrerlebnis und die Strecke

Seit unseren acht Ausfahrten, die an jedem Sonntag stattfanden, wissen die meisten wie es ist, in einer von unseren Guides Benni, Lorenz, Ingo, Matthias, Leonie, Gunnar oder Chris geführten Tour zu fahren. Es geht ruhig zu. Die Geschwindigkeit ist mit durchschnittlichen 28 km/h Reisetempo moderat. Die Sicherheit der Gruppe, das Erlebnis in einem "Zug" schnell Rennrad zu fahren und die gemeinsame Toleranz untereinander sind die prägenden Eigenschaften. Wir fahren an gefährlichen Stellen langsam und achtsam. Wir warten auf den erfolgten Anschluss aller und bleiben so auch in Kurven, über Kreuzungen und Ampeln als Verband eng beinander.

BBQ - vegetarisch & klassisch + Drinks erwarten uns nach der Rückkehr

BBQ und Salat nach der Ausfahrt

Nach den ca. 80 km kehren wir zusammen zurück zum Specialized-Store in die Kollaustraße. Dort steht ein BBQ mit Grill- Leckereien (Fleisch, Wurst, Feta), Salaten und Brot. Die Getränke (Bierchen, Selter, Brause) sind gekühlt - unser Partner Red Bull ist ebenfalls dabei - und freuen sich auf durstige Radfahrerinnen und Radfahrer.

Alle Kost bieten wir gegen ein kleines Entgelt an.

Noch gibt es Tickets

Wir müssen zur Organisation auf Anmeldung bestehen. Vielen Dank für dein Verständnis. Auf ein unvergessliches Erlebnis! #RideOn

Fotocredits: Sebastian Reimann